Französische Woche Heidelberg

Von Montpellier bis Montréal

Savoir vivre, die Lebenskunst, dafür wird Frankreich in aller Welt geliebt. In Heidelberg wird unser Nachbarland auch in diesem Jahr wieder mit allem zelebriert, was zum schönen Leben dazugehört: mit leckerem Essen, Musik, Literatur und vielen Gästen. Im Fokus steht dabei das 60-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Heidelberg und Montpellier. Ein weiterer Akzent — anlässlich des Gastlandauftritts von Kanada bei der Frankfurter Buchmesse — liegt auf dem frankophonen Québec.

Eröffnet wird das Kulturfestival mit der Opéra Junior, dem Jugend-Chor der Oper Montpellier. Cineast*innen dürfen sich auf die Filmreihe „Cinéma québécois — 50 Jahre Kino aus Kanada“ freuen. Auch literarische Entdeckungen hält das Festival bereit: Die Autorin Fatima Daas (Foto) wird ihren Debütroman „Die jüngste Tochter“ („La petite dernière“) präsentieren, der 2020 in Deutschland mit dem Internationalen Literaturpreis 2021 ausgezeichnet wurde.

Die Reihe „Québec erlesen!“ widmet sich wichtigen literarischen Stimmen aus der Provinz an der Hudson Bay. Romane von Naomi Fontaine, Gabrielle Roy und Catherine Mavrikakis werden von ihren Übersetzerinnen Sonja Finck und Annabelle Assaf vorgestellt. Die in Montréal lehrende Mavrikakis wird zum Gespräch über ihr Buch „Der Himmel über Bay City“ zu Gast sein.


Französische Woche Heidelberg, 15.–24.10.2021, französische-woche.de

Französische Woche Heidelberg

Seit 2006 verfolgt die „Französische Woche Heidelberg“ die Idee, französische Kultur in der Stadt zu leben und zu beleben. Mit etwa 50 Veranstaltungen rund aus nahezu allen kulturellen und künstlerischen Sparten ist das Festival ein anschauliches Beispiel dafür, wie die deutsch-französische Freundschaft in Heidelberg und Umgebung gelebt wird. Die Französische Woche bietet eine Plattform für private und öffentliche Akteure und Veranstalter, die kulturelle Beiträge zum Thema Frankreich und Frankophonie anbieten. Für deren Organisation und Finanzierung sind sie selbst verantwortlich. Ein Teil des Programmangebots wird vom Team der Französischen Woche selbst organisiert und finanziert, darunter die Eröffnungsveranstaltung und weitere Beiträge aus den Bereichen Theater, Literatur, Tanz etc.
AdresseFranzösische Woche Heidelberg c/o Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V. (dfk) // E-Mail: kontakt@franzoesische-woche-heidelberg.de
facebooktwitterg+Mail