Martin, Nelson & Sophie …


… unsere Titelheldinnen und -helden sind in die Geschichte eingegangen. So verschieden (und zum Teil streitbar) sie auch waren, so haben ­Martin Luther, Nelson Mandela oder Sophie Scholl doch alle drei gemeinsam, dass sie mutig und bestimmt ihre Ideale und Meinungen vertraten. Das Museum der Stadt Worms widmet ihnen und weiteren Berühmtheiten, die die Gesellschaft aufrüttelten, eine Ausstellung im Sommer. Anlass ist das Lutherjahr zum 500. Jahrestag des Wormser Reichstags, bei dem sich Luther weigerte, seine Thesen zur Reformation der Kirche zu widerrufen. Weniger bekannt sind die Namen der Kulturgesichter0621 – mutig sind aber auch diese Menschen aus der Veranstaltungsbranche, die ihr Gesicht zeigen, um auf die verzweifelte Lage vieler Kulturschaffender in Corona-Zeiten aufmerksam zu machen. Generell können mit dem Stichwort „Mut“ viele Aktivitäten überschrieben werden, über die wir in dieser Ausgabe berichten. In den Kultu­rinstitutionen der Region, den Theatern, Museen und bei den Festivals, wird nicht klein beigegeben, die hoffnungsvolle Planung analoger Termine läuft parallel zur Entwicklung digitaler Alternativen. Die Kultur­region Rhein-Neckar erblüht auch in diesem Frühling – vielfältig und einfallsreich. Überzeugen Sie sich selbst und seien auch Sie mutig, wenn es darum geht, neue Formate auszuprobieren!

Ihr KULTURMAGAZIN-Team