Maifeld Derby

Der Herr mit der Ponyfrisur

„Sleaford Mods“ nennen sich diese beiden gutgelaunten Herren. Sie stammen aus Manchester — und mischen seit einiger Zeit die Indie-Musikwelt auf. Während der Herr im Hintergrund deftige Maschinen-Beats zimmert, erzählt der andere Herr mit der Ponyfrisur krasse Geschichten vom elenden Leben in Englands Norden im Speziellen und der Lächerlichkeit der menschlichen Existenz im Allgemeinen. Kein Wunder, dass sie dieses Jahr auf dem Maifeld Derby die Electro-Punk-Keule schwingen, denn eines ist klar: Das Derby präsentiert auch bei seiner neunten Ausgabe die Crème de la Crème der Welt jenseits des Mainstreams: The Streets, Hot Chip und Faber als Headliner, dicht gefolgt von Parcels, Madrugada, Tocotronic, Teenage Fanclub, Kate Tempest und den erwähnten Sleaford Mods — das kann sich sehen lassen.

Insgesamt rund 60 Acts sind an den drei Derby-Tagen zu erleben, eine echte Sause also, die inzwischen bei Festivalhoppern aus ganz Süddeutschland einen festen Platz im Herzen und im Terminkalender besetzt. Umso trauriger die Nachricht, dass das zehnte Derby erst einmal auf sich warten lassen wird. Nächstes Jahr legen Maifeld-Mastermind Timo Kumpf und sein Team eine Verschnaufpause ein. Die Gründe dafür bringt Kumpf ziemlich präzise auf den Punkt: „Ich bin müde und brauche einfach eine Pause, um dann wieder mit gewohnter Leidenschaft eine fette Jubiläumssause zu schmeißen!“ See you in 2021!

Maifeld Derby
14.–16.06.2019, Mannheim
www.maifeld-derby.de
Bildnachweis:
Simon Parfrement

Maifeld Derby

TerminFR 14. bis SO 16. Juni 2019
facebooktwitterg+Mail